Privatuniversität Schloss Seeburg

Zielgruppe

Maturant*innen
Studierende
Akademiker*innen
Berufstätige
alle an einem Studium interessierte Personen

Ausbildungsangebot (Schwerpunkte)

Bachelorstudiengänge:
• Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Digital Business (Bachelor of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Tourism & Hospitality Management (Bachelor of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Immobilienwirtschaft (Bachelor of Science)
• Sport- und Eventmanagement (Bachelor of Science)
• Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Science)

Masterstudiengänge:
• Betriebswirtschaftslehre (Master of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Digital Business (Master of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft (Master of Science)
• Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt internationales Sport- und Eventmanagement (Master of Science)
• Wirtschaftspsychologie (Master of Science)

Doktoratsstudiengang:
• Innovation & Creativity Management (Doktor*in der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften)

Weiterbildungsschwerpunkte:
• Master of Business Administration in General Management (MBA)
• Akademische*r Betriebswirt*in (Universitätslehrgang)
• Akademische*r Immobilienmanager*in (Universitätslehrgang)
• Akademische*r Immobilienmakler*in (Universitätslehrgang)
• Akademische*r Experte*in für Immobilienbewertung (Universitätslehrgang)

Aufnahmebedingungen

Bachelor:
• Als Zulassungsvoraussetzung für ein Bachelorstudium muss die allgemeine Universitätsreife (Matura) oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss (§64 Universitätsgesetz 2002) erbracht werden.

Master:
• Als Zulassungsvoraussetzungen für ein Masterstudium muss der Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines dem Bachelorstudium gleichwertigen Studiums an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung mit 180 ECTS Punkten erbracht werden.

Doktorat:
• Erfolgreicher Master-, Magister- oder Diplom-Abschluss einer anerkannten Universität oder Fachhochschule in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (mind. 300 ECTS-Punkte) ODER
• Erfolgreicher Abschluss eines gleichwertigen Master-Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

MBA:
• Als Zulassungsvoraussetzungen für ein MBA-Studium müssen ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder eine gleichzuhaltende Qualifikation sowie im Regelfall eine mindestens zweijährige Berufserfahrung erbracht werden.