Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig



Adresse:

Akademiestraße 23
5020 Salzburg
Österreich

Kurzbeschreibung des Ausstellers

Die Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig arbeitet auf der Grundlage einer ganzheitlichen Sicht des Menschen. Durch Leistungsanforderungen, Förderung und Reflexion des Tuns soll sich die ganze Person in ihrem Denken, Fühlen, Wollen und Handeln entwickeln können. Fähigkeiten, Fertigkeiten, Mündigkeit und Selbständigkeit sollen in einem Klima der gegenseitigen Achtsamkeit ausgebildet werden.

Ausbildungsangebot (Schwerpunkte)

An der Pädagogischen Hochschule werden folgende Lehramtsstudien angeboten:

Bachelor- und Masterstudium Primarstufe
Bachelor- und Masterstudium Sekundarstufe in Kooperation im Verbund Salzburg - Oberösterreich
Lehramt für Polytechnische Schulen, Berufsbildende Schulen

Weitere Studienangebote:
Studium Elementarpädagogik
BLuE Hochschulprogramm

Zielgruppe

Maturantinnen und Maturanten
Studieninteressierte

Aufnahmebedingungen

Lehramt für Primarstufe

Das Studium an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig setzt u.a. die allgemeine Universitätsreife voraus (§ 52 Abs. 2 Z 1 HG – Bundesgesetz über die Organisation der Pädagogischen Hochschulen und ihre Studien (Hochschulgesetz 2005 – HG)). Diese ist gem. § 52b Abs. 1 HG durch eine der folgenden Urkunden nachzuweisen:

ein österreichisches Reifeprüfungszeugnis (einschließlich eines Zeugnisses über die Berufsreifeprüfung) oder ein österreichisches Reife- und Diplomprüfungszeugnis oder ein nach schulrechtlichen Vorschriften nostrifiziertes Reifeprüfungszeugnis,
ein anderes österreichisches Zeugnis über die Zuerkennung der Studienberechtigung für eine bestimmte Studienrichtungsgruppe (§ 52c Abs. 2) an einer Pädagogischen Hochschule, Universität oder Fachhochschule,
ein ausländisches Zeugnis, das einem österreichischen Zeugnis gemäß Z 1 auf Grund einer völkerrechtlichen Vereinbarung oder auf Grund der Entscheidung des Rektorats im Einzelfall gleichwertig ist,
eine Urkunde über den Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung,
ein nach den Bestimmungen der „International Baccalaureate Organization“ erworbenes „IB Diploma“,
ein Europäisches Abiturzeugnis gemäß Art. 5 Abs. 2 der Vereinbarung über die Satzung der Europäischen Schulen, BGBl. III Nr. 173/2005.

Ist die Gleichwertigkeit ausländischer Zeugnisse im Hinblick auf die Inhalte und die Anforderungen einer österreichischen Reifeprüfung nicht gegeben, so sind vom Rektorat die Ergänzungsprüfungen vorzuschreiben, die für die Herstellung der Gleichwertigkeit mit einer inländischen Reifeprüfung erforderlich und vor der Zulassung abzulegen sind.

Personen, die ein Studium an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig anstreben, aber keine allgemeine Universitätsreife i.S. § 35 Z 20 HG haben, können durch Ablegung der Studienberechtigungsprüfungdie Berechtigung zur Zulassung zu einem ordentlichen Studium an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig erlangen.

Hinweis für Studienanwärter/innen aus Deutschland:
Die Fachhochschulreife entspricht nicht der allgemeinen Universitätsreife.


Nähere Informationen zum ZULASSUNGSVERFAHREN sind einsehbar unter
https://www.phsalzburg.at/studium/anmeldung/studienberechtigung/

Kosten

Reguläres Studium: ÖH-Beitrag oder Studien- und ÖH-Beitrag

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Studium/Übersicht:

Bachelorstudium Primarstufe (BEd)
Dauer: 8 Semester
Umfang: 240 ECTS
Abschluss: Bachelor of Education (BEd)
Sonstiges: Schwerpunktwahl ab dem 5. Semester

Masterstudium Primarstufe (MEd)
Dauer: 2-3 Semester
Umfang: 60-90 ECTS
Abschluss: Master of Education (MEd)

Abschluss

Akademischer Abschluss (BEd/MEd)

Stichwörter