Bodenpersonal Kirche

Adresse:

Gaisbergstraße 7
5020 Salzburg
Österreich

Kurzbeschreibung des Ausstellers

Kirche als Arbeitgeber?
Ja: für die Pastoral in Pfarre und Kategorie brauchen wir qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bilden sie aus, aber auch IT-Spezialist*innen, Jurist*innen, Betriebswirt*innen, Musiker*innen uvm. suchen wir für das Funktionieren der Erzdiözese Salzburg. Bodenpersonal eben.

Ausbildungsangebot (Schwerpunkte)

Am Stand der Salzburger Berufungspastoral beraten Mitarbeiter*innen der Erzdiözese Salzburg über folgende Berufsbilder und den Weg dorthin:
Pastoralassistent*in & Pfarrassistent*in
Religionslehrer*in
Priester
Pfarrhelfer*in
Jugendleiter*in
Klinikseelsorger*in
Mesner*in
Kirchenmusiker*in
Geistliche*r Begleiter*in, Exerzitienleiter*in

Zielgruppe

Schüler*innen
Young Professionals
an Pastoral Interessierte von 18 - 30
alle, die sich fragen, wie sie eine gute Entscheidung treffen können.

Aufnahmebedingungen

Die grundsätzliche Bereitschaft, als Christ*in zu leben und zu handeln.
Eine, der Kirche gegenüber offene Haltung ist von Vorteil - erst für die dauerhafte Anstellung in der Erzdiözese Salzburg ist eine Zugehörigkeit zur Kirche Voraussetzung. Das schliesst durchaus eine kritische Haltung gegenüber der Kirche ein, die gegenwärtig mit brisanten Fragen konfrontiert ist, die gesellschaftliche bis globale Bedeutung haben.

Kosten

Die Erzdiözese Salzburg übernimmt teilweise oder zur Gänze die Kosten für Ausbildungen, die im Sinne der Personalentwicklung mit Einzelnen vereinbart werden.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Je nach angestrebter Funktion, ab zwei Jahren. Ausbildungen sind auch berufsbegleitend möglich.